Behandlung

 

Fadenlifting in Köln

Sanfte Verjüngung ohne Operation

Durch den natürlichen Alterungsprozess und auch externe Einflussfaktoren verliert die Haut mit der Zeit an Spannkraft. Die elastischen Fasern der Haut erschlaffen, die Fettpolster sinken ab, bestimmte Gesichtszüge fangen an zu hängen und man wirkt dadurch müde. Mit einem Fadenlifting in Köln kann dem längerfristig entgegengewirkt werden. Durch die moderne und schonende aber dennoch effektive Methode kann eine Faden Therapie in Köln zu einem jüngeren und frischeren Aussehen verhelfen.

Gern berate ich Sie auch zu weiteren Möglichkeiten der Faltenbehandlung, wie der Behandlung mit Botulinumtoxin (Botox), dem Liquidlift, der Eigenfettbehandlung oder Unterspritzung mit Hyaluronsäure sowie dem Facelift. Außerdem kann das Fadenlifting in Köln gut mit den Behandlungsverfahren der Faltenbehandlung mit „Fillern“ wie Hyaluronsäure und Botulinumtoxin kombiniert werden. Denn eine Behandlung ausschließlich mit „Fillern“ kann dem Erschlaffen der Haut und den hängenden Gesichtspartien nicht alleine entgegenwirken.

Sie interessieren sich für ein Fadenlifting in Köln?  Kontaktieren Sie meine Praxis. In einem persönlichen Beratungsgespräch können wir individuell alle Ihre Fragen gemeinsam klären.

Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Beratungsgespräch unter
Tel.(+49) (0) 221 25 778 38 oder schreiben Sie mir eine E-Mail.
Sie können auch einen Online-Termin vereinbaren.

Art der Behandlung  –  Nicht-invasiver Eingriff, ambulant
Dauer der Behandlung  – ca. 30-60 Minuten
Narkoseart  – Lokalanästhesie, Dämmerschlaf
Empfohlene körperliche Schonung  – ca. 1 Woche
Nachsorge  – Kühlung, Hautpflege, Sonnenschutz
Arbeitsunfähigkeit  – 1 Woche

Für wen eignet sich ein Fadenlifting in Köln?

Für ein Fadenlifting in Köln ist nicht jedes Gesicht geeignet. Der Hautüberschuss sollte nicht zu groß sein, die Haut nicht zu dünn, die abgesackten Depots nicht zu schwer und die Gesichtshaut auch nicht zu stramm. Die ideale Voraussetzung für ein Lifting mit Fäden stellt ein leicht abgesacktes Gesicht im mittleren Alter bei einem gesunden und schlanken Patienten dar.

Wie läuft ein Fadenlifting in Köln ab?

Durch die Verwendung von Fäden in den unterschiedlichsten Längen und Ausführungen wird beim Gesichtskonturen straffen ohne OP eine Implantationsbehandlung zur Erhaltung und Verbesserung der Gesichtsästhetik durchgeführt. Hierbei werden ausschließlich Silhouette-Soft Fäden verwendet. Diese sind mit fixierten Kegeln besetzt und können nur in Richtung der Kegelspitzen in das Unterhautgewebe eingelegt werden. Zunächst werden je nach Gesicht und Wunsch die Zugrichtung und Positionierung der Fäden geplant und Markierungen angezeichnet. Danach erfolgen Desinfektion, lokale Anästhesie der Eintrittspunkte und die sterile Abdeckung des Gesichts. Anschließend werden die Fäden über Führungskatheter unmittelbar unter der Haut positioniert und der gewünschte Zug auf das Gesichtsgewebe eingestellt. Mittels dieser Zugkraft wird hängendes Gewebe in Richtung des stabileren Gewebes (Ohr- und Schläfenregion, Nacken, Skalp) gezogen. Durch diese Vorgehensweise kann ein abgesacktes Gesicht innerhalb der nicht-invasiven Grenzen wieder repositioniert werden.

Risiken und Nebenwirkungen bei einem Fadenlifting in Köln

Erfahrungsgemäß treten bei einem Lifting ohne OP in Köln vorübergehende Hautstauchungen über den Hautarealen der Fadenimplantation und Einziehungen an den Fadeneintrittspunkten auf. Diese bilden sich jedoch wenige Tage nach dem Eingriff zurück. Durch das Fadenlifting kann es auch zu Schwellungen, Immunreaktionen und Hämatomen kommen. Weiterhin können geringe Asymmetrien auftreten, insbesondere bei bereits vorbestehenden Asymmetrien, sowie bei dünner Haut eine Tastbarkeit des Implantats.

Was kostet ein Fadenlifting in Köln?

Der Preis für ein Fadenlifting in Köln hängt von der Anzahl, Länge und Qualität der verwendeten Fäden ab. Je nach Aufwand der Einbringung und der Anzahl der verwendeten Fäden kostet der Eingriff zwischen 1000 und 1500 Euro.