Rufen Sie an unter: 0221 2577 838 

Brustvergrößerung mit Eigenfett in Köln.

Von Frau zu Frau.

Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Köln auf jameda
Dekolletee im Rahmen einer Brustbehandlung bei Frau Dr. Pirkko Schuppan in Köln

Für eine natürlich schön aussehende Brust

Bei einer Brustvergrößerung mit Eigenfett in Köln handelt es sich um eine noch relativ neue Methode der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie, bei der Fettgewebe zum Beispiel aus Flanken und Oberschenkeln entnommen und in die weibliche Brust transplantiert wird. Ähnlich wie bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten lässt sich dadurch eine Vergrößerung der Brust erzielen. Allerdings sollte dem Eingriff ein ausführliches Beratungsgespräch vorangegangen sein, in dem der Arzt und die Patientin gemeinsam entscheiden, ob die Behandlung infrage kommt und ob damit die Erwartungen der Patientin erfüllt werden.
Sie denken schon längere Zeit über eine Brustvergrößerung mit Eigenfett in Köln nach, sind sich aber unsicher, ob dieser Eingriff für Sie infrage kommt? Gern informiere ich Sie in einem zu nichts verpflichtendem Beratungsgespräch über die Möglichkeiten einer Brustvergrößerung mit Eigenfett.

Brustvergrößerung mit Eigenfett: Voraussetzungen für den Eingriff

Für einen Brustaufbau mit Eigenfett sollte eine Patientin zwei grundsätzliche Voraussetzungen erfüllen: Erstens muss ausreichend körpereigenes Fettgewebe vorhanden sein, welches der Chirurg in die Brust transplantieren kann. Die Patientin sollte daher über kleinere Fettreserven an Flanken und Oberschenkeln verfügen, die mittels einer Fettabsaugung entnommen, sorgfältig aufbereitet und im Anschluss in das Brustgewebe transplantiert werden können. Zweitens sollte die Brust vor dem Eingriff nicht allzu stark erschlafft sein. Ist dies der Fall, so kann eine Bruststraffung oder eine Brustvergrößerung mit Implantaten in Erwägung gezogen werden. Auch sollte die Patientin im Vorfeld beachten, dass sich mit einer Brustvergrößerung mit Eigenfett nur eine moderate Vergrößerung um eine halbe bis eine Körbchengröße erzielen lässt.

Persönliche Beratung von Frau zu Frau bei Fr. Dr. Pirkko Schuppan in Köln

Informationen zur Behandlung

Vorbereitung

Persönliches Beratungsgespräch,
kohlenhydratreiche Ernährung, keine Diät,
Brustultraschall / Mammographie

Art der Behandlung

Operation
– ambulant oder kurzstationär
(1 Nacht)

Dauer der Behandlung

1 – 2
Stunden

Narkoseart

Vollnarkose

Körperliche Schonung

3 Wochen

Nachsorge

Kohlenhydratreiche Ernährung

Ein Brustaufbau mit Eigenfett besitzt einige wesentliche Vorteile für die Patientin: So wird beispielsweise keinerlei Fremdmaterial in die Brust eingesetzt. Das Risiko von Abstoßungsreaktionen oder allergischen Reaktionen besteht daher nicht. Einen weiteren Vorteil bildet das sehr natürliche Ergebnis einer Brustvergrößerung mit Eigenfett. Durch die Verwendung von körpereigenem Fettgewebe sieht die Brust später nicht „gemacht“ oder künstlich aus. Überdies kann durch die Fettabsaugung gleichzeitig auch der Körpersilhouette eine harmonischere Form verliehen werden.

Zur Besprechung und Planung des Eingriffs findet vorab immer ein persönliches Beratungsgespräch statt. In erster Linie dient es dem Facharzt dazu, die Motivation für die Behandlung sowie die Vorstellung über das Ergebnis zu erfahren. Anhand des persönlichen Befundes und der Wünsche der Patientin kann die individuell am besten geeignete Behandlungsmethode festgelegt werden. Selbstverständlich klärt der Spezialist die Patientin zudem ausführlich über den genauen Ablauf der Brustvergrößerung mit Eigenfett, über die Vor- und Nachsorgemaßnahmen und über die möglichen Risiken des Eingriffs auf. Erst dann kann die persönliche Entscheidung für oder gegen die Operation getroffen werden.
Vor der Brustvergrößerung mit Eigenfett wird in der Regel eine Mammographie der Brust angefertigt. Zudem erstellt der Plastische Chirurg ein Blutbild und kontrolliert den Blutdruck. Einige Tage vor der Operation sollten blutverdünnende Medikamente (z. B. Aspirin) nicht mehr eingenommen werden. Hierzu sollten die Patientinnen Rücksprache mit ihrem Arzt halten.

Die Behandlung verläuft in zwei Schritten. Die benötigten Fettzellen für den Volumenaufbau entnimmt der Plastische Chirurg mithilfe einer dünnen Kanüle. Es handelt sich bei diesem Behandlungsschritt um eine klassische Fettabsaugung (Liposuktion). Für die Liposuktion eignen sich vor allem der Bauch, die Hüften und die Oberschenkel. Dank der modernen WAL-Methode (der sogenannten Wasserstrahl-assistierten Liposuktion) erfolgt die Fettabsaugung besonders schonend – sowohl für die Patientin als auch für die entnommenen Fettzellen. Dadurch können hochvitale Zellen gewonnen werden, die sich besonders gut für die Eigenfetttransplantation eignen.

Eine spezielle Aufbereitung der Fettzellen sorgt dafür, dass ein hochkonzentriertes Präparat an vitalen Fettzellen entsteht. Dieses wird im nächsten Behandlungsschritt in die Brust injiziert. Auch hierfür nutzt der Plastische Chirurg eine feine Kanüle und modelliert die Brustform so, dass eine harmonische und gesunde Körpersilhouette entsteht. In einigen Fällen bietet es sich an, die Transplantation in mehreren Sitzungen durchzuführen. Dies wird natürlich beim vorherigen Beratungstermin besprochen.

Der Kostenrahmen für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett bestimmen verschiedene einzelne Faktoren. Daher kann er von Patientin zu Patientin variieren. Unter anderem nehmen der Umfang der OP, die Narkose, eventuelle zusätzliche Behandlungen (wie eine Straffung der Brust) und Nachsorgemaßnahmen Einfluss auf die Kosten. Gern informiere ich Sie im Rahmen eines unverbindlichen Beratungsgespräches über die zu erwartenden Kosten und über die Finanzierungsmöglichkeiten.

Nach der Brustvergrößerung mit Eigenfettsind die Brüste vorübergehend geschwollen. Des Weiteren können Rötungen und Hämatome in den Arealen auftreten. Daher sollten Patientinnen sich körperlich schonen und anstrengende Tätigkeiten vorerst vermeiden. Auch ist darauf zu achten, die Arme in den ersten Wochen nicht über Schulterhöhe zu heben. Kleidung, die leicht mit einem Reißverschluss geöffnet werden kann, empfiehlt sich daher besonders. Unmittelbar nach dem Eingriff wird ein weicher Watteverband angelegt, der die Brüste schützen soll. Dieser Verband wird nach kurzer Zeit durch einen speziellen Stütz-BH ersetzt.
Nach der Brustvergrößerung verwachsen die eingebrachten Fettzellen mit dem vorhandenen Gewebe. Dieser Prozess dauert etwa vier Wochen. Zu berücksichtigen ist, dass in der Regel nicht alle Fettzellen einheilen. Ein kleiner Prozentsatz wird vom Körper wieder abgebaut. Daher ist die endgültige Brustform erst nach einem Zeitraum von etwa zwei bis drei Monaten zu sehen.

Da bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett körpereigenes Material verwendet wird, sind Abstoßungsreaktionen und Unverträglichkeiten praktisch ausgeschlossen. Bei operativen Eingriffen bleibt jedoch immer ein Restrisiko für allgemeine Komplikationen wie Wundheilungsstörungen, Infektionen oder Nachblutungen. Erfahrene Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie können diese Komplikationsrisiken auf ein Minimum reduzieren, sodass die Brustvergrößerung mit Eigenfett in der Regel einen recht risikoarmen Eingriff darstellt.

Bei einem Brustaufbau mit Eigenfett handelt es sich im Normalfall um einen nicht allzu komplizierten Eingriff. Patientinnen sollten in jedem Fall darauf achten,den Eingriff von einem Arzt vornehmen zu lassen, der die Bezeichnung „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie“ trägt. Diese lässt darauf schließen, dass der Arzt über das notwendige tiefgreifende Knowhow und über eine ausgeprägte Expertise auf dem Gebiet verfügt. Zudem sollte er in dem Beratungsgespräch die Vor- und Nachteile sowie eventuelle Komplikationsrisiken erläutern, auf Rückfragen eingehen und diese ausführlich beantworten. Entsteht der Eindruck, dass der Arzt nur unzureichend über eine Brustvergrößerung mit Eigenfett aufklärt oder über keine ausreichenden Kenntnisse verfügt, so sollte die Patientin eine Zweitmeinung einholen.

Ratgeber für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett:

Video-Ratgeber

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Brustvergrösserung mit Eigenfett nur bei kleinen Brüsten?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Brustvergrösserung mit Eigenfett bei schlanken Frauen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Brustvergrösserung: Brustimplantat oder Eigenfett?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie lange hält eine Brustvergrösserung mit Eigenfett?

Patientenstimmen

Jetzt Termin vereinbaren
&
endlich wohlfühlen.

Oder Sie schreiben uns eine Nachricht mit ihrem Anliegen.
Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

Alter Markt 28-32, 50667 Köln