Rufen Sie an unter: 0221 2577 838 

Fettabsaugung in Köln.

Von Frau zu Frau.

Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Köln auf jameda
Intimchirurgie Fr. Dr. Pirkko Schuppan

Der Klassiker unter den Schönheitsoperationen

Die Fettabsaugung (medizinischer Fachbegriff: Liposuktion) zählt zu den klassischen Eingriffen der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. Regelmäßig taucht die Behandlung unter den am häufigsten vorgenommenen Operationen des Fachgebiets auf. Das Ziel einer Fettabsaugung ist es, hartnäckige Fettdepots effektiv und dauerhaft zu entfernen. Vielfach wird der Eingriff als eine Möglichkeit zur Gewichtsreduktion verstanden. Das entspricht jedoch nicht der Wahrheit. Die Fettabsaugung stellt weder eine Alternative zu einer Diät dar, noch dient sie dazu, einen gesunden Lebensstil zu ersetzen. Stattdessen reduziert sie gezielt die störenden Fettzellen, die trotz sportlicher Betätigung und einer ausgewogenen sowie gesunden Ernährung vorhanden sind. Mithilfe einer Fettabsaugung können somit verschiedene Körperareale harmonisch modelliert und konturiert werden.

Fettabsaugen Köln – Methoden der Fettabsaugung

Die herkömmliche Methode, um als störend empfundene Fettdepots chirurgisch zu entfernen, ist die sogenannte Tumeszenztechnik. Vorab leitet der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie eine spezielle Flüssigkeit (die Tumeszenzlösung) in das Gewebe. Nach einer etwa 30- bis 60-minütigen Einwirkzeit ist das Gewebe aufgeschwemmt, wodurch die Fettzellen leichter abgesaugt werden können. Für die eigentliche Liposuktion sind lediglich sehr kleine Hautschnitte notwendig, durch die eine dünne Absaugkanüle eingeführt wird. Die Schnitte müssen in der Regel nicht vernäht werden, da sie bereits nach kurzer Zeit selbstständig wieder verheilen.

Eine weitere Methode zur Fettabsaugung, die ich meinen Patienten in meiner Praxis anbiete, ist die wasserstrahlassistierte Liposuktion (WAL). Die Besonderheit und der Vorteil dieses Verfahrens liegen darin, dass zuvor keine Flüssigkeitsmengen in den Behandlungsbereich eingebracht werden müssen. Auch ist keine Einwirkzeit notwendig. Stattdessen setzt eine spezielle Kanüle einen computergesteuerten Wasserstrahl im Körper frei, der die unliebsamen Fettzellen aus dem Gewebe spült. Über eben diese Kanüle werden dann sowohl das eingebrachte Wasser als auch die Fettzellen abgesaugt. Die WAL ist vergleichsweise schonend. Da das Gewebe nicht aufgeschwemmt wird, ist bereits während der Behandlung eine möglichst genaue und optimale Konturierung möglich.  

Persönliche Beratung von Frau zu Frau bei Fr. Dr. Pirkko Schuppan in Köln

Informationen zur Behandlung

Vorbereitung

Beratung

Art der Behandlung

Operation
– ambulant oder kurzstationär

Dauer der Behandlung

1 – 3 
Stunden (je nach behandeltem Areal)

Narkoseart

Lokalanästhesie oder
Vollnarkose

Körperliche Schonung

2 – 3
Wochen

Nachsorge

Kompressionskleidung für
6 Wochen

Zunächst findet in meiner Praxis eine persönliche Beratung statt. In dieser setzte ich gemeinsam mit Ihnen die jeweiligen Behandlungsziele fest. Nachdem Sie mir berichtet haben, was Sie an Ihrem Körper als störend empfinden und welches Ergebnis Sie sich wünschen, erstelle ich einen individuell auf Sie zugeschnittenen Behandlungsplan. Nach der ausführlichen Beratung zum Ablauf, den Risiken und den Kosten erhalten Sie genügend Zeit, um sich in Ruhe für oder gegen die Behandlung zu entscheiden.

Unmittelbar vor dem Eingriff werden die Behandlungsbereiche auf der Haut angezeichnet. Sobald die Wirkung der örtlichen Betäubung oder Narkose eingesetzt hat, werden wenige Millimeter lange Schnitte gesetzt. Anschließend wird die spezielle Kanüle des WAL-Geräts in das Gewebe eingeführt, wo sie dann mittels eines präzisen Wasserfächers die Fettzellen aus dem umliegenden Gewebe herauslöst. Im nächsten Behandlungsschritt werden das Wasser und die Fettzellen mithilfe derselben Kanüle aus dem Körper entfernt.

Bei einer Behandlung mit Tumeszenztechnik gilt es zu beachten, dass die zuvor eingebrachte Tumeszenzlösung zunächst einwirken muss, ehe mit der Liposuktion begonnen werden kann. Das Fettabsaugen stellt auch bei der Lipödem-Therapie eine effektive Behandlungsmethode dar.  

Nach der Fettabsaugung wird ein spezielles Kompressionsmieder angelegt, das die behandelten Bereiche schützt und eventuell verbliebene Flüssigkeiten herausdrückt. Die Kleidung ist enganliegend und unterstützt somit die natürliche Formgebung. Zudem senkt sie das Risiko für postoperative Komplikationen wie Schwellungen, Hämatome und Schmerzen. Insgesamt ist sie für etwa sechs Wochen zu tragen.

Bei den Kosten für eine Liposuktion sind verschiedene Faktoren entscheidend. Sowohl die gewählte Methode der Fettabsaugung, der Umfang des Eingriffs, die Anzahl der zu behandelnden Körperregionen, die Narkoseform und die Nachsorge wirken sich auf die Behandlungskosten aus. Daher können die Kosten erst nach der Erstellung des Behandlungskonzepts genannt werden, da sie von Patient zu Patient unterschiedlich ausfallen können. In einem Vorgespräch gehen wir ausführlich alle Details zur Liposuktion durch und klären auch den damit verbundenen Kostenrahmen.

Mein Ratgeber zur Fettabsaugung:

Video-Ratgeber

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer ist für die wasserstrahl-assistierte Fettabsaugung geeignet?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ist eine wasserstrahl-assistierte Fettabsaugung schmerzhaft?

Patientenstimmen

Jetzt Termin vereinbaren
&
endlich wohlfühlen.

Oder Sie schreiben uns eine Nachricht mit ihrem Anliegen.
Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

Alter Markt 28-32, 50667 Köln