Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Frau Dr. Pirkko Schuppan bei der Faltenunterspritzung mit Hyaluron

Strahlend, frisch aussehende Haut

Die natürliche Hautalterung zeigt sich insbesondere in der Faltenbildung. Schwerkraft und Mimik sowie der Verlust von Feuchtigkeit und Elastizität bewirken, dass im Laufe der Zeit Falten entstehen. Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure in Köln kann in diesem Fall zu einem frischen, strahlenden und vitalen Ausdruck verhelfen. Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der unter anderem im Bindegewebe des Körpers zu finden ist. Dort bindet Hyaluron die Feuchtigkeit in der Haut und regt die Bildung von elastischen und kollagenen Fasern an.

Diese Funktion macht sich die Ästhetisch-Plastische Chirurgie zunutze. Durch eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure in Köln wird die Falte von innen (aus der Haut heraus) aufgepolstert und verschwindet. Für eine Korrektur mimischer Falten wie Zornes- oder Lachfalten empfiehlt es sich hingegen, die Falte durch Botulinumtoxin (Botox) zu glätten. Wenn die Gesichtszüge stark abgesunken sein sollten und sich viele Falten gebildet haben, kann auch ein Facelift in Köln erwogen werden.

Sie möchten gerne mehr über eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure in Köln wissen?


Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Beratungsgespräch unter
Tel.(+49) (0) 221 25 778 38 oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Sie können auch einen
Online-Termin
vereinbaren.

Gern berate ich Sie auch zu weiteren Möglichkeiten der Faltenbehandlung, wie dem Liquidlift, der Eigenfettbehandlung oder der Eigenblutbehandlung.

Art der Behandlung – ambulant
Dauer der Behandlung – 10 bis 30 Minuten
Narkoseart – eventuell Betäubungscreme
Empfohlene körperliche Schonung – 1 Tag
Nachsorge – Sonnenschutz
Gesellschaftsfähig nach – 1 Tag, bei wichtigen gesellschaftlichen Anlässen (z.B. Hochzeit) sollte ein längerer Vorlauf eingeplant werden
Arbeitsunfähigkeit – keine

Gründe für eine Faltenunterspritzung in Köln

Während sich einige Frauen wie Männer nur wenig an den sogenannten „Zeichen der Zeit“ stören, stellen sie für andere einen starken Leidensdruck dar. Bereits ab dem 20. Lebensjahr verringert sich die Produktion von Kollagen und Elastin in der Haut und erste Fältchen sowie Unebenheiten zeichnen sich ab. Im Laufe der Zeit vertiefen sich die Falten je nach individueller Veranlagung. Beeinflusst wird dieser Prozess durch äußere Faktoren wie UV-Strahlung oder Stress. Empfinden Patienten eine zu große Diskrepanz zwischen ihrer äußeren Erscheinung und ihrem eigentlichen Befinden, das heißt wirken sie älter, als sie sind oder sich fühlen, kann eine Behandlung mit Filler in Köln eine verjüngte und lebendige Ausstrahlung erzielen.

Welche Filler kommen für die Faltenunterspritzung in Köln in Frage?

Im persönlichen Beratungsgespräch wird die entsprechende Behandlung auf den Patienten und das gewünschte Ergebnis individuell angepasst. Hierfür wird unter anderem festgestellt, welche Falten in welchem Umfang als störend empfunden werden und um welche Art von Falten es sich handelt. Neben der Faltenunterspritzung mit Botulinumtoxin bei mimisch bedingten Falten und der Injektion von Hyaluronsäure kann auch körpereigenes Fettgewebe als Füllmaterial verwendet werden.

Beim sogenannten Lipofilling werden dem Patienten mit Hilfe einer Liposuktion (Fettabsaugung) Fettzellen entnommen und speziell aufbereitet. Nach der Unterspritzung verwachsen die transplantierten Zellen mit dem bereits vorhandenen Gewebe. Da bei der Eigenfetttransplantation nicht alle Zellen überleben, können weitere Unterspritzungen für das gewünschte Resultat notwendig sein.

Filler zur Behandlung von Frau Dr. Pirkko Schuppan Köln

Künstliche Filler für langanhaltende Ergebnisse?

Theoretisch ist auch eine Faltenunterspritzung mit Filler in Köln möglich, die einen künstlichen Anteil wie zum Beispiel Silikon besitzen. Im Gegensatz zu körpereigenen Stoffen werden künstliche Bestandteile nicht durch natürliche Stoffwechselprozesse abgebaut und ermöglichen somit dauerhafte Ergebnisse. Da jedoch mögliche Spätfolgen durch Unterspritzung mit permanenten Filler nicht abschätzbar sind und selbst nach mehreren Jahren das Risiko negativer Gewebeveränderungen besteht, verwende ich in meiner Praxis ausschließlich abbaubare Filler.

Behandlung bei Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Faltenunterspritzung in Köln – Was passiert bei einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure?

Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure eignet sich nicht nur sehr gut, um Falten im Gesichtsbereich gezielt aufzupolstern, sondern kann auch am Hals, Dekolleté oder Handrücken vorgenommen werden. Eine zusätzliche Betäubung ist in der Regel nicht nötig. An sehr sensiblen Stellen wie beispielsweise der Haut um den Mund oder im Bereich der Augenpartie empfiehlt sich teils das vorherige Auftragen einer Betäubungscreme.

Im Anschluss spritzt der Ästhetisch-Plastische Chirurg mit einer sehr dünnen Nadel Hyaluronsäure unter die Falte. Je nach Faltentiefe wird hier auf unterschiedlich stark vernetzte Hyaluronsäure zurückgegriffen. Da es sich um einen körpereigenen Wirkstoff handelt, ist eine allergische Reaktion so gut wie ausgeschlossen. Im Körper bindet die Hyaluronsäure dann Feuchtigkeit und füllt somit die Falte auf. Durch natürliche Stoffwechselprozesse wird die Hyaluronsäure in den folgenden Monaten abgebaut. Für ein andauerndes, verjüngtes Äußeres kann die Faltenunterspritzung in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden.

Worauf sollten Patienten nach der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure achten?

Bei der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure in Köln handelt es sich um einen recht risikoarmen und schmerzfreien Eingriff. Am Tag der Behandlung sollten Patienten sich noch schonen und sportliche Aktivitäten, Saunabesuche sowie Sonnenbäder meiden. Bereits am Folgetag kann ohne Bedenken der alltägliche Rhythmus wieder aufgenommen und sportlichen Aktivitäten nachgegangen werden. Lediglich vor Sonneneinstrahlung und Solarium sollte die Haut für mindestens eine Woche geschützt werden.

In den ersten Tagen können die behandelten Stellen leicht anschwellen oder Rötungen aufweisen. Diese Reaktionen der Haut treten jedoch nur sehr selten auf und klingen nach kurzer Zeit selbstständig wieder ab. Durch das Auflegen von Kühlkompressen kann in diesem Fall der Heilungsprozess begünstigt werden.

Faltenunterspritzung Kosten – mit welchen Beträgen ist zu rechnen?

Jedes Gesicht ist individuell und altert entsprechend anders. Deswegen sollten hier keine Pauschalpreise für einen Eingriff genannt werden. In einem ausführlichen Beratungsgespräch erläutere ich Ihnen gern die Details einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure und wir besprechen, welche Kosten mit dem Eingriff verbunden sind. Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure fällt in den Bereich der kosmetischen Eingriffe, sodass der Patient selbst für die Behandlung aufkommt. Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist in der Regel nicht gegeben.