Behandlung

 

Brustkorrektur Köln: Tubuläre Brust

Eine Brustkorrektur kann die Lösung sein

Eine tubuläre Brust ist dann angezeigt, wenn die unteren Brusthälften (die unteren zwei Quadranten der Brust) nicht oder nur unterentwickelt ausgeprägt sind. Die Brust erhält dadurch ein schlauch- oder rüsselförmiges Aussehen, weswegen diese angeborene Brustveränderung auch als „Schlauchbrust“ bezeichnet wird. Eine Brustkorrektur in Köln kann hier schöne Ergebnisse liefern. Die tubuläre Brust wird je nach Ausprägung in vier verschiedene Typen unterteilt (Tubuläre Brust Grad). Die betroffenen Frauen leiden meist sehr stark unter dieser Fehlbildung und ziehen sich oft auch aus dem sozialen Leben zurück.

Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Beratungsgespräch unter
Tel.(+49) (0) 221 25 778 38 oder schreiben Sie mir eine E-Mail.
Sie können auch einen Online-Termin vereinbaren.

Art der Behandlung – Operation
Dauer der Behandlung – abhängig vom Fehlbildungstyp
Narkoseart – Vollnarkose
Empfohlene körperliche Schonung – abhängig vom erfolgten Eingriff
Nachsorge – Stütz-BH
Gesellschaftsfähig nach – abhängig vom erfolgten Eingriff

Brustkorrektur in Köln: Was passiert bei einer Korrektur der tubulären Brust?

Welche Brustkorrektur der Ästhetisch-Plastische Chirurg durchführt, ist von dem vorliegenden Fehlbildungstyp abhängig. So kann eine Korrektur des übergroßen Brustwarzenhofes, eine Umformung und Ausbreitung des vorhandenen Drüsengewebes oder auch der Einsatz eines Implantats infrage kommen. Darüber hinaus ist auch eine Bruststraffung, die Rekonstruktion einer neuen Unterbrustfalte oder eine Kombination der einzelnen Eingriffe möglich.

Bei jungen Patientinnen mit einer tubulären Brust sollte eine operative angleichende Brustkorrektur frühzeitig nach Abschluss des Brustwachstums in Erwägung gezogen werden, da die zum Teil erhebliche Brustasymmetrie durch entsprechende Kleidung nur schwer zu verbergen ist.

brustkorrektur köln

Tubuläre Brust OP – Was kostet die Brustkorrektur einer tubulären Brust?

Eine tubuläre Brust stellt eine Fehlbildung dar. Je nach Ausprägung wird eine Brustkorrektur in der Regel von der Krankenkasse übernommen. Vor dem Eingriff benötige ich die schriftliche Kostenübernahmeerklärung Ihrer Kasse, welche ausdrücklich bescheinigt, dass die Tubuläre Brust Kostenübernahme erfolgt. Ein unterstützendes Attest Ihres Orthopäden und Gynäkologen sollte ebenfalls beigefügt werden. Gerne erkläre ich Ihnen in einem ersten Gespräch, auf was es alles im Bereich Tubuläre Brust Krankenkasse und Kostenübernahme ankommt.