G-Punkt Vergrößerung durch Aufspritzung mit Hyaluronsäure

Zu einer Partnerschaft gehört auch, Intimitäten auszutauschen. Dies liegt in der Natur des Menschen und der beiden Geschlechter. Denn der Geschlechtsakt dient nicht nur der Fortpflanzung, sondern auch dem Lustempfinden. Bei Frauen hängt das Empfinden von Lust bis hin zum Orgasmus eng mit einer ihrer wichtigsten erogenen Zonen zusammen: dem sogenannten G-Punkt. Seine Stimulationsfähigkeit kann mit einem risikoarmen ästhetisch-plastischen Eingriff, der G-Punkt Vergrößerung in Köln, erhöht werden, was sich für viele Frauen positiv auf das Lustempfinden auswirkt. Ebenfalls können häufig das Selbstbewusstsein und das eigene Attraktivitätsempfinden gesteigert werden.

Was ist der G-Punkt?

Erstmal beschrieben wurde der G-Punkt 1950 durch den deutschen Gynäkologen Dr. Ernst Gräfenberg. In seinem Artikel hieß es, dass diese erogene Zone sich in der vorderen Vaginalwand entlang der Harnröhre befinde und bei sexueller Stimulation anschwelle. Nach seinem Entdecker wurde er später dann auch Gräfenberg-Zone beziehungsweise G-Punkt benannt.

Ob es den G-Punkt tatsächlich gibt, war lange Zeit Thema kontroverser Diskussionen unter Ärzten. Die prägnante Zone befindet sich etwa drei bis 5 Zentimeter oberhalb der Harnröhre in der Vaginalvorderwand. Jedoch können die Größe und die Ausprägung des G-Punktes von Frau zu Frau unterschiedlich sein. Das bedeutet wiederum, dass die jeweilige Empfindsamkeit am G-Punkt individuell ist. Damit nehmen die Ausprägung und die Größe des G-Punktes nicht nur Einfluss auf die Stimulationsfähigkeit, sondern letztendlich auch auf das Lustempfinden der Frau. So sitzt der G-Punkt bei manchen Frauen zu tief in der Vaginalwand, sodass er beim Geschlechtsverkehr nicht ausreichend stimuliert werden kann. Grund hierfür ist die fehlende Reibung, ohne die kein Lustempfinden entsteht.

G-Punkt Vergrößerung in Köln – wieder mehr empfinden

Auch wenn Intimität und Sexualität heute glücklicherweise keine gesellschaftlich tabuisierten Themen in unserer Gesellschaft mehr darstellen, fällt es vielen betroffenen Frauen noch immer schwer, offen über Probleme und Unzufriedenheiten bezüglich des eigenen Intimbereichs zu sprechen. Dennoch ist ein gemindertes Lustempfinden keine Seltenheit, insbesondere bei Frauen, bei denen der G-Punkt zu tief in der Vaginalwand liegt. Häufig können sie beim Intimverkehr nur schwer, in einigen Fällen sogar überhaupt nicht zum Orgasmus kommen. Dieser Umstand stellt nicht nur für die Frauen einen enormen seelischen Leidensdruck dar, längerfristig kann auch die Partnerschaft darunter leiden. Denn oftmals fühlen sich die betroffenen Frauen so gehemmt, dass sie sich immer mehr zurückziehen und Intimitäten meiden.

Das Feld der Intimchirurgie bietet jedoch eine Möglichkeit, das Lustempfinden der Frau wieder steigern zu können. Mit einer G-Punkt Vergrößerung in Köln durch Hyaluronsäure-Unterspritzung kann die Stimulationsfähigkeit erhöht werden. Der natürliche Filler “unterfüttert” den Bereich und erhöht damit das Volumen. Dadurch kann es zu mehr Reibung und somit zu einem gesteigerten Lustempfinden kommen. Auf diese Weise kann vielen betroffenen Frauen ein neues, erfülltes Sexualleben voller Intensität und Genuss bis hin zum Höhepunkt geschenkt werden. Infolgedessen werden auch das Wohlbefinden und das Selbstbewusstsein der Frauen gestärkt, was in der Regel zu einem deutlichen Plus an Lebensqualität führt.

Auch bei Frauen, die vorher noch keine vaginalen Orgasmen erlebt haben, ist anschließend oftmals eine Orgasmusfähigkeit möglich. Machen Sie aus Ihrem Problem kein Tabu und vereinbaren Sie gern ein unverbindliches Beratungsgespräch mit mir in meiner Praxis in Köln. Hierbei kann ich Sie mit meiner langjährigen Erfahrung und Spezialisierung auf dem Gebiet der Intimchirurgie diskret, einfühlsam und individuell beraten. Unser Gespräch findet von Frau zu Frau und in einer vertrauensvollen Atmosphäre, in der Sie sich wohlfühlen, statt. Selbstverständlich nehme ich mir auch Zeit, für Ihre Fragen und Sorgen zur G-Punkt Vergrößerung in Köln.

Was passiert bei einer G-Punkt Vergrößerung in Köln?

Um den G-Punkt zu vergrößern, wird dieser mit Hyaluronsäure unterspritzt. Dadurch wölbt er sich nach außen und tritt stärker an der Oberfläche der Vagina hervor. Durch diese Volumenerhöhung kann er beim Geschlechtsverkehr besser erreicht und stimuliert werden. Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der unter anderem in unserem Bindegewebe vorkommt. Bei der Unterspritzung wird synthetisch hergestellte Hyaluronsäure verwendet, die der körpereigenen sehr ähnlich ist. Daher sind Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen so gut wie ausgeschlossen. Hyaluronsäure besitzt die Eigenschaft, relativ viel Flüssigkeit binden zu können und füllt somit die Feuchtigkeitsdepots unserer Haut auf, sodass diese frisch und straff ist. Der Eingriff selbst besteht aus einer simplen Injektion und ist – einen erfahrenen Experten vorausgesetzt – absolut risikoarm. Er erfolgt in der Regel unter Lokalanästhesie im Intimbereich.Auf Wunsch kann die Patientin den Eingriff auch zusätzlich im Dämmerschlaf durchführen lassen.

Wie bei allen Operationen sollte mindestens zwei Wochen vor dem Eingriff auf bestimmte Medikamente (vor allem auf blutverdünnende Mittel wie Aspirin®) sowie auf Alkohol und Nikotin verzichtet werden, um den Heilungsprozess nicht zu erschweren. Die G-Punkt Aufspritzung in Köln erfolgt ambulant, sodass die Patientin kurz danach die Praxis wieder verlassen kann. Intimverkehr ist noch am gleichen Tag möglich. Das durch die G-Punkt Vergrößerung in Köln erreichte Volumen hält für einen Zeitraum von ca. sechs bis zwölf Monaten an. Der Grund für das Nachlassen der Wirkung ist, dass der Körper die Hyaluronsäure auf natürlichem Wege wieder abbaut. Sollten Patientinnen ein anhaltendes Ergebnis wünschen, kann die Behandlung problemlos wiederholt werden, sobald der Effekt nachlässt.

Sie interessieren sich für eine G-Punkt Vergrößerung in meiner Praxis in Köln? Dann freue Ich mich über Ihre Kontaktaufnahme, um ein diskretes, persönliches und unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren. Sie erreichen mich telefonisch unter 0 221 25 778 38, per E-Mail an info@Dr-Pirkko-Schuppan.de oder über das Kontaktformular.

Zurück zur Übersicht