Professionell und Diskret – Jungfernhäutchen wiederherstellen lassen in Köln

 

Jungfernhäutchen wiederherstellen lassen – warum? Operationen im Intimbereich der Frau sind heutzutage längst kein Tabu-Thema mehr in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. Insbesondere ein intaktes Jungfernhäutchen ist für viele junge Frauen, die vor einer Ehe stehen, von großer Bedeutung. Deshalb kann es in einigen Fällen sinnvoll sein, das Jungfernhäutchen nähen zu lassen. Durch meine Mitgliedschaft in mehreren Fachvereinigungen mit intimchirurgischem Schwerpunkt verfüge ich stets über die neusten Methoden und Techniken. Außerdem habe ich jahrelange Erfahrung in diesem Bereich der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. Daher weiß ich, dass ein sensibles Thema wie dieses nach Vertrauen und einer weiblichen Perspektive verlangt, um Ängste und Bedenken hinsichtlich des Eingriffs ablegen zu können. Möchten Sie sich das Jungfernhäutchen wiederherstellen lassen, stehe ich Ihnen mit einem umfangreichen Beratungsgespräch und einer ausführlichen Voruntersuchung zur Seite. Dabei stellt absolute Diskretion für mich eine Selbstverständlichkeit dar.

Sie möchten sich das Jungfernhäutchen wiederherstellen lassen, sind aber unsicher?

Denken Sie darüber nach, sich das Jungfernhäutchen wiederherstellen zu lassen? Wie vor jedem operativen Eingriff ist auch hier ein Beratungsgespräch zwischen Patientin und Ärztin unabdingbar. Zu meiner Philosophie gehört es, jede Patientin individuell zu beraten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Gerade für eine Operation wie diese, ist ein Vertrauensverhältnis zwischen Patientin und Ärztin unverzichtbar. Wenn Sie sich das Jungfernhäutchen wiederherstellen lassen möchten und Fragen dazu haben, vereinbare ich sehr gerne hier einen unverbindlichen Termin mit Ihnen in meiner Praxis in Köln.

 Welche Methoden gibt es?

Es gibt viele Methoden, um das Jungfernhäutchen wiederherstellen zu können. In meiner Praxis wende ich das Verfahren mit selbstauflösenden Nähten an. Hierbei werden die verbliebenen Teile des Jungfernhäutchens – des sogenannten Hymens – zusammengenäht, sodass es wieder zusammen wächst. Dieses Verfahren dauert etwa eine halbe Stunde. Die Wiederherstellung des Jungfernhäutchens erfolgt unter örtlicher Betäubung oder im Dämmerschlaf. Wenn Sie den Eingriff unter örtlicher Betäubung wünschen, können Sie kurze Zeit danach wieder nach Hause gehen. Hat der Eingriff hingegen im Dämmerschlaf stattgefunden, verbleiben Sie zur Kontrolle noch etwas länger. Nach vier Wochen findet ein Kontrolltermin statt, um zu überprüfen, ob alles gut verheilt ist. Sobald der Heilungsprozess abgeschlossen ist, hält das Ergebnis für mehrere Jahre und nach vier bis sechs Wochen ist auch von der Narbe nichts mehr zu sehen.

Jungfernhäutchen wiederherstellen in Köln – das ist wichtig nach der Operation:

Postoperative Schmerzen nach einer Hymenwiederherstellung halten sich in Grenzen und können mit handelsüblichen Schmerztabletten wie beispielsweise Ibuprofen behandelt werden. Die eingenähten Fäden lösen sich innerhalb von zwei bis drei Wochen selbst auf und müssen nicht gezogen werden. Nachdem Sie sich das Jungfernhäutchen wiederherstellen lassen haben, können Sie bereits ab dem zweiten Tag wieder duschen. Jedoch sollte auf das Baden verzichtet werden, bis die Fäden sich aufgelöst haben. Das gilt auch für Cremes und Lotionen im Intimbereich. Sofern Sie nach der Operation wieder arbeiten möchten, können Sie das gerne tun. Gehen Sie ihren gewohnten Tätigkeiten nach, der Eingriff wird sie nicht in Ihrem Alltag einschränken.

Sie interessieren sich für eine Wiederherstellung des Jungfernhäutchens in Köln und wollen sich über die Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten informieren? Dann vereinbaren Sie einfach einen Termin für ein unverbindliches und Beratungsgespräch in meiner Praxis unter der Telefonnummer 0221 25 778 38 oder per E-Mail (info@Dr-Pirkko-Schuppan.de).

Zurück zur Übersicht