Informationen rund Oberlidstraffung

 

Informationen rund um die Oberlidstraffung in Köln

 

Gründe für eine Oberlidstraffung in Köln

 

Die Augen gelten als Spiegel unserer Seele. Die gesamte menschliche Gefühlswelt lässt sich darin ablesen. Sinken die oberen Gesichtspartien infolge von Hautalterung und einem Nachlassen der Bindegewebsfestigkeit ab, lassen uns unsere Augen älter aussehen als wir wirklich sind. Schwellungen und erschlaffte Hautpartien an Ober- und Unterlidern sind häufig die Ursache dafür, wenn wir müde, gestresst oder traurig aussehen, ohne es tatsächlich zu sein. Bei fachgerechter Durchführung kann eine Oberlidstraffung in Köln Schlupflider, eine Unterlidstraffung in Köln Tränensäcke beseitigen und wieder für wache, strahlende Augen sorgen. Das komplette Gesicht geht auf und wirkt frischer, ohne operiert auszusehen.

Die Zeichen der Zeit gehen an keinem spurlos vorüber. Gerade die dünne und empfindliche Haut um die Augen verrät meist erst das wahre Alter einer Person. Nicht nur das natürliche Altern, auch äußere Einflüsse wie zu viel Sonne, Rauchen, eine unausgewogene Ernährung, Stress und zu wenig Schlaf sieht man der Augenpartie häufig schon in jungen Jahren an. Oftmals kommen bei Patienten außerdem mehr oder weniger ausgeprägte Schlupflider hinzu, welche oft zu Einschränkungen des Sehfeldes führen, oder entzündliche Reaktionen der Haut (Dermatitis) zur Folge haben können.

Diese und auch Fettansammlungen unter den Augen, die sogenannten Tränensäcke, lassen uns älter und auch müde aussehen. Schlupflider können, auch bei leichter Ausprägung, den Umgang mit dekorativer Kosmetik so wie Lidschatten, Eyeliner und Mascara erschweren. Selbst bei sorgfältigem Auftragen kann die Farbe verlaufen und die Farbpartikel setzen sich in der Lidfalte ab. Bei größerem Hautüberschuss an den Oberlidern ist es schwierig, die Augenpartie mit Make-up in Szene zu setzen. Daher stellt eine Augenlidstraffung in Köln das einzig wirksame Mittel dar, um diese sowohl funktionellen als auch ästhetischen Makel zu beheben. Dank dieses kleinen Eingriffs können Sie um Jahre verjüngt aussehen.

 

Ablauf einer Oberlidstraffung in Köln

 

Nach einer sorgfältigen Untersuchung im Rahmen des Beratungsgesprächs, in dem auch der Eingriff genau besprochen wird, kommen Sie dann zur Oberlidstraffung in Köln erneut in meine Praxis. Die Lidkorrektur in Köln wird in der Regel ambulant und mit örtlicher Betäubung durchgeführt. Auf Wunsch des Patienten kann der Eingriff auch im Dämmerschlaf oder Vollnarkose erfolgen. Die Schnittführung verläuft bei der Oberlidstraffung in Köln diskret in der Umschlagfalte des Oberlids, bei der Unterlidstraffung ca. ein bis zwei Millimeter unterhalb der Wimpern am Unterlidrand. Der genaue Verlauf der Schnitte ist später gar nicht, oder nur bei genauem Hinsehen zu erkennen. Die überschüssigen Haut-, Fett- und Muskelpartien werden beim Eingriff entfernt bzw. reduziert. Nach einer sorgfältigen Blutstillung werden die Schnitte abschließend vernäht und mit Pflasterstreifen geschützt.

 

Was ist nach der Oberlidstraffung in Köln zu beachten?

 

Im Allgemeinen ist der Heilungsverlauf nach einer Oberlidstraffung in Köln relativ unkompliziert. Während der ersten Tage nach der Operation sollten Sie sich genügend Ruhe gönnen und Ihre Lider ausreichend kühlen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie direkte Sonneneinstrahlung vermeiden und auf Sonnenbäder verzichten. Weitere Maßnahmen zur Nachbehandlung sind nicht notwendig. Nach fünf bis acht Tagen werden die Fäden entfernt. Für diese Zeit sollten Sie sich im Optimalfall eine Auszeit von Ihrer Arbeit nehmen, die Sie nach dem Fadenzug wieder aufnehmen können. Manche Patienten haben nach der Operation weder Blutergüsse noch Schwellungen, andere neigen eher dazu. Etwa zwei Wochen nach der Augenlidstraffung in Köln sind etwaige Schwellungen und Hämatome in der Regel vollständig abgeklungen und Sie sind in allen Belangen wieder gesellschaftsfähig. In der Frühphase nach der Operation sollten Sie sich mit exzessivem Sport dringend zurückhalten, da dies Nachblutungen auslösen kann. Nach ca. drei Wochen können Sie ihren sportlichen Aktivitäten wieder uneingeschränkt nachgehen.

 

Risiken und mögliche Komplikationen einer Oberlidstraffung in Köln

 

Obwohl es sich bei der Augenlidstraffung in Köln um einen relativ unkomplizierten und sehr häufig durchgeführten Eingriff handelt, kann es bei Ärzten mit wenig Erfahrung oder auch hygienisch nicht einwandfreien OP-Bedingungen zu Komplikationen kommen. Wird der Eingriff von einem erfahrenen Arzt mit der notwendigen Expertise durchgeführt, und darauf sollten Sie unbedingt achten, sind in der Regel keinerlei Komplikationen zu erwarten. Schwellungen der Lider sind durch die Operation zu erwarten, diese bilden sich jedoch innerhalb der ersten zwei Wochen zurück. Weiterhin besteht auch die Möglichkeit eines ästhetisch unbefriedigenden Ergebnisses. In seltenen Fällen treten nach der Oberlidstraffung in Köln sichtbare Narben auf, diese können aber gut behandelt werden. Abhängig vom individuellen Zustand des Patienten und eventueller Medikamenteneinnahme können darüber hinaus individuelle Risiken bestehen. Deshalb ist es unbedingt notwendig dies im Beratungsgespräch vor der Lidkorrektur in Köln anzusprechen.

Sie interessieren sich für eine Oberlidstraffung in Köln? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit meinem Praxisteam auf. Um einen unverbindlichen Beratungstermin zu vereinbaren erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 0 221 25 778 38, per E-Mail an info@Dr-Pirkko-Schuppan.de, oder Sie nutzen das Kontaktformular. Mein Praxisteam und ich freuen uns auf Sie!

Zurück zur Übersicht