Brustvergrößerung Köln

 

Brustvergrößerung – Beratung von Frau zu Frau

Die Brustvergrößerung (Mammaaugmentation) gehört zu den häufigsten Eingriffen der Plastischen Chirurgie bei Frauen. Gründe für diesen Eingriff können rein ästhetischer Natur sein, aber auch auf Asymmetrien, Fehlbildungen und Brustkrebserkrankungen beruhen. Ziel einer Brustvergrößerung in Köln ist eine natürlich aussehende, vergrößerte Brust.

In meiner Praxis in Köln erhalten Patientinnen, die sich für diesen Eingriff interessieren, eine individuelle Beratung von Frau zu Frau. Ich nehme mir Zeit, um mit jeder Patientin ihre Wünsche aber auch Ängste in Bezug auf den Eingriff genau zu besprechen.

Was sind die Gründe für eine Brustvergrößerung in Köln?

Die Gründe für eine Brustvergrößerung sind vielfältig: So können zum Beispiel die Brüste in Relation zur Körpergröße und Gewicht sehr klein angelegt sein (Mammahypoplasie) oder die Brüste weisen eine unterschiedliche Größe auf (Mammaasymmetrie). Auch eine Anlagestörung kann für eine Brustvergrößerung sprechen: die untere Brusthälfte ist nicht korrekt entwickelt, weswegen die Brust ein „schlauchförmiges“ Aussehen erhält. Auch eine Brustkrebsoperation kann ursächlich für eine Brustvergrößerung sein.

Welche Möglichkeiten einer Brustvergrößerung in Köln existieren?

Heute stehen Frauen, die sich für eine Brustvergrößerung interessieren, zwei Methoden zur Verfügung: Zum einen die Brustvergrößerung mit Implantat und zum anderen die Brustvergrößerung mit Eigenfett. Durch eine Vergrößerung mit Implantat lässt sich, wenn gewünscht, eine deutliche Vergrößerung der Brust erzielen. Eine Brustvergrößerung mit Eigenfett eignet sich hingegen für eine moderate Vergrößerung der Brust von bis zu einer Körbchengröße.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch vor dem Eingriff entscheiden wir, welcher Eingriff sich für Sie am besten eignet.

Brustvergrößerung mit Implantat: Diese OP-Methoden gibt es

Beschaffenheit, Größe und Art des Implantats haben ebenso einen Einfluss auf das Ergebnis der Brustvergrößerung wie die Wahl der Schnitttechnik und die Implantatlage. Als operativer Zugang stehen dem Chirurgen entweder ein Schnitt in der Unterbrustfalte, an der Brustwarze oder in der Achsel der Patientin zur Verfügung. Im nächsten Schritt bildet der Chirurg eine Tasche und bringt die Prothese entweder unter den Brustmuskel oder zwischen Brustmuskel und Drüse in die Tasche ein. Die Wahl der sogenannten Implantatloge ist abhängig von Dicke und Konsistenz des Brust- und Weichteilgewebes, Brustform und -größe sowie den Präferenzen des Operateurs.

Auch hier erhalten Sie vor dem Eingriff eine ausführliche Beratung darüber, welche OP-Methode sich am besten für Sie eignet.

Wie viel kostet eine Brustvergrößerung in Köln?

Die Kosten für eine Brustvergrößerung hängen von der gewählten OP-Methode ab. Dazu kommen Kosten für Materialien, Narkose und den stationären Aufenthalt. Erhebliche Mehrkosten entstehen, wenn die Brustvergrößerung gemeinsam mit einer Bruststraffung vorgenommen wird, da es sich hierbei um einen weiteren operativen Eingriff handelt.

Zurück zur Übersicht